Der fröhliche Friedhof

Der fröhliche Friedhof ist der Ort, wo die Leute die Welt glückselig verlassen. Die traditionellen hölzernen Grabstelen werden mit lebhaften Farben (am meisten blau) und mit Versen zu dem Leben der Verstorbenen verziert. Die ersten Grabstelen sind dort erstmals im Jahr 1930 durch Initiative vom örtlichen Künstler Stan Ioan Patraș entstanden.

Der fröhliche Friedhof

Er wollte Humor einem solchen traurigen Geschehen beifügen. Heute ist die Tradition von seinem Lehrling Dumitru Pop Tincu weitergeführt. Im frölichen Friedhof gibt es heutzutage mehr als 800 fröhliche Kreuze.