Kronstadt (Brasov)

Die ersten, die diesen Ort besiedelt haben, waren die Teutonen im Jahr 1211. Sie haben die neue Stadt Corona gegründet. Die wirtschaftlichen Beziehungen mit Städten in ganz Europa haben Brasov (Kronstadt) in einer weltbürgerlichen Stadt umgesetzt.
Die Touristen, die zum ersten Mal das Zentrum der Stadt besichtigen, werden sicher von Piata Sfatului (Ratplatz) begeistert. Biserica Neagra (Die Schwarze Kirche), eine im 14. Jahrhundert gebaute gotische Kirche, ist die größte gotische religiöse Einrichtung in Süd-Osten von Europa und wurde an den Trümmern einer alten römischen Basilika gebaut. Innerhalb der Kirche befindet sich die größte Sammlung von anatolischen Teppichen in ganz Europa.

Kronstadt (Brasov)

Die frische Luft und die mittelalterliche Atmosphäre der Stadt begeistern die Touristen, die natürlich vielfältige Möglichkeiten in der Umgebung haben: Cetatea Prejmer (Burg Prejmer) und Cetatea Rasnov (Burg Rasnov), der berühmte Schloss Bran, das Reservat für Bären Zarnesti und für die Gourmands zwei typisch rumänische Restaurants: Cerbul Carpatin und Gaura Dulce. Im Winter wird Kronstadt vor allem von wintersportbegeisterten Touristen besichtigt. Alle paar Jahre wird in Piata Sfatului das zweitgrößte Musikfestival Europas nach Eurovision organisiert.

Video-Präsentation – Kronstadt wahrscheinlich die beste Stadt der Welt: